Internationale Schule Dresden feiert Eröffnung

Nach zwei Jahren Bauzeit hat die Internationale Schule Dresden heute ihre offizielle Eröffnung gefeiert. Auf dem Gelände des ehemaligen Annengymnasiums sind nun erstmals die vier Außenstellen der Schule zusammengeführt. Mit einer großen Feier haben heute die Schüler den Campus in Besitz genommen.

Mit zahlreichen Gästen aus Politik und Wirtschaft hat die Internationale Schule Dresden heute ihr Grand Opening gefeiert. Darunter auch Sozialministerin Helma Orosz und Schulbürgermeister Winfried Lehmann. 12 Millionen Euro haben Neubau und Renovierung des alten Annengymansiums gekostet, finanziert mit Fördergeld und Eigenmitteln.

40 Nationen lernen derzeit an der Internationalen Schule, Tendenz steigend. Die Schule ist damit zu einem echten Erfolgsmodell geworden. Vor elf Jahren ist sie mit gerade mal 13 Schülern an den Start gegangen.

Größtenteils ist der Annencampus nun fertig. Es fehlen nur noch einige Details. So werden die Außenanlagen noch begrünt und auch Spielgeräte sollen angeschafft werden.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar