Internationales Unternehmen baut Standort in Chemnitz

Chemnitz- Die thyssenkrupp System Enineering GmbH und der Immobilien Entwickler VGP wollen die Zukunft nach Chemnitz bringen. So soll noch in diesem Jahr in der Industriestadt ein Werk entstehen das sich auf die Elektromobilität spezialisiert hat.

Aufgebaut werden soll die neue Produktionsstätte des Weltunternehmens auf einer Fläche von insgesamt vier Hektar, im Industriepark an der Leipziger Straße.
Das thyssenkrupp nach Chemnitz kommt hat dabei laut dem Leiter der Battery Solutions Europe von thyssenkrupp, Frank Riemer-Keller mehrere Hintergründe.

Mit einem innovativen Werk für Hochkomplexe Sondermaschinen und Anlagen, stehen laut der Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig nun alle Weichen auf Zukunft.
Der Unternehmensstandort sei eine wichtige Entwicklung für Chemnitz.

Schon in der zweiten Hälfte des Jahres soll die Produktion der thyssenkrupp System Enineering anlaufen.
Investiert werden für das Werk ca. 20 Millionen Euro. Die restliche Infrastruktur und noch fehlende Gebäude sollen nach Produktionsbeginn weiter ausgebaut und fertiggestellt werden.