Internetbetrüger inhaftiert: 73 Geschädigte

Zwei Männer im Alter von 31 und 34 Jahren müssen derzeit sich wegen mehrfachen Betruges verantworten. Bundesweit hatten 73 Geschädigte Anzeige erstattet.

Laut Polizei Dresden hatten die beiden von April bis Mai dieses Jahres über ein Internetauktionshaus vor allem PC-Komplettsysteme, Handys und Festplatten angeboten. Die Waren lieferten sie jedoch nach der Ersteigerung nicht aus.

Von Juni bis August boten sie in einen eigenen Onlineshop die gleichen Waren an, die sie aber ebenfalls nicht lieferten.

Der bisher bekannte Schaden beläuft sich auf knapp 14.000 Euro. Der 31-jährige Haupttäter befindet sich seit dem 26. September in Untersuchungshaft.

++

Mehr Nachrichten in der Drehscheibe Dresden, stündlich ab 18 Uhr auf DRESDEN FERNSEHEN.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar