Investition in Präzision

Luxusuhren sind Meisterwerke der Mechanik. Sie werden neben Kunst und Beton immer beliebter als Wertanlage, denn einige andere Anlagemöglichkeiten haben in Zeiten niedriger Zinsen erheblich an Rentabilität verloren. Der Uhrenkauf selbst ist sehr einfach. Doch was gibt es zu beachten, damit das Investment tatsächlich lohnenswert ist? Nur wer weiß, worauf es beim Kauf eines Chronographen ankommt, sorgt für eine lukrative Wertsteigerung.

Die Marken / das Modell

Viele Anleger suchen nach Alternativen zu konventionellen Geldanlagen. Krisenzeiten eignen sich gut, um beispielsweise einen Teil in perfekte Ingenieurskunst zu investieren. Doch was macht die Uhr zu so begehrten Objekten? Die bewusste Wahl der Marke und des Modells+ ist sehr wichtig. Für die Geldanlage kommen ausschließlich hochwertige Uhren in Frage, warum also nicht mal in Rolex-Uhren investieren, denn diese Premiummarke steht für Luxus und bietet ideale Voraussetzungen für eine spätere Wertsteigerung. Sie ist weltweit nachgefragt. In den exklusiven Uhren sind ausgezeichnete Materialien verbaut, sodass sie ohnehin einen gewissen Mindestwert haben. Alternativ kann man aber auch einmal die Marken des Präzisionshandwerks aus dem hiesigen Erzgebirge unter die Lupe nehmen, denn die Erzgebirgische Uhrentradition muss sich auf dem Markt keines Falles verstecken!

Mit den Marken Lange&Söhne, Mühle Glashütte und Glashütte Original, um nur einige zu benennen, steht der kleine Ort an der Müglitz für Uhrenliebhaber lange schon wieder auf deren Liste. Grundsätzlich gilt: Je bekannter die Uhren und je bessere deren Qualität ist, desto größer ist die Möglichkeit, sie zu einem späteren Zeitpunkt wieder mit einer Wertsteigerung verkaufen zu können.

In gebrauchte Uhren investieren

Der Markt der gebrauchten, hochwertigen Uhren bietet ein immer größer werdendes Angebot und bessere Preise. Die Ersatzteile bei solch einem Chronographen sollten immer Originalteile sein, ansonsten sinkt deren Marktwert deutlich. Auch ein einwandfreier Zustand ist wichtig. Ein kleiner Kratzer an der Uhr kann den Wert erheblich schmälern. Luxusuhren, die als Investition geplant sind, werden daher am besten sicher in einem Case und wenn möglich auch im Safe aufbewahrt und nur in Ausnahmefällen auch einmal getragen. Des Weiteren ist es wichtig, dass sämtliche Belege, Papiere und die Originalverpackung vorhanden und in optimalem Zustand sind.

Sehr Seltene und limitierte Uhren

Hochwertige Luxusuhren können langfristig gesehen auch im Wert steigen, da sie sehr selten, limitiert und somit die Stückzahlen begrenzt sind. Diese Limited Editions werden von Uhrenliebhabern weltweit sehr geschätzt, sodass sie im Laufe der Zeit meistens eine ideale Wertsteigerung versprechen. Besonders begehrt sind begrenzte Auflagen von zehn bis hundert Exemplaren. Ein seltenes Sammlerstück mit optimalem Wertsteigerungspotenzial ist zum Beispiel die Rolex Sea-Dweller, denn sie wurde nur äußerst kurz Zeit produziert.

Vor einem Erwerb gut informieren

Es ist wichtig, sich zu informieren und nicht blindlings das erstbeste Modell zu kaufen. Dabei gilt es, vergangene und aktuelle Marktentwicklungen zu betrachten. Sie werden auf vielen Webseiten im Internet und in Büchern dokumentiert, sodass es mit etwas Recherche nicht schwerfällt, sich das erforderliche Wissen anzueignen und ein Gefühl für profitable Investitionen zu entwickeln. Die Marke und das Modell sind die wichtigsten Faktoren beim Uhren-Investment. Bei großen, namhaften Herstellern mit langer Geschichte kann die Entwicklung des Werts über Jahrzehnte hinweg verfolgt werden.

Abschließend kann man sagen, in Zeiten niedriger Zinsen ist auch der Markt für Armbanduhren ist in den Fokus gerückt. Die genannten Tipps helfen dabei, wichtige Kriterien wie die Marke oder eine begrenzte Auflage zu beachten, damit die erworbene Uhr als Wertanlage großes Gewinnpotenzial verspricht. Hersteller wie Rolex, eine der weltweit bekanntesten und exklusivsten Marken, beweisen, wie stark der Wert der Uhren im Laufe der Zeit ansteigen kann. Es ist immer sinnvoll, gut informiert über die Marktentwicklung zu sein.