Investor besucht Chemnitz

Ein möglicher Großinvestor für den geplanten Technopark wird Mitte September Chemnitz besuchen.

Nach Aussage von Thomas Hermsdorfer werden die Vertreter des US-Konzerns „General Atomics“ damit den Rahmen für eine gemeinsame Entwicklung und Produktion von Sensoren am Standort Chemnitz abstecken. Nach den Worten des CDU Landtagsabgeordneten soll damit eine Beteiligung am Investitionsvorhaben TechnoPark an der Technischen Universität Chemnitz umgesetzt werden. Dadurch könnten in unserer Stadt bis zu 400 neue Arbeitsplätze entstehen.