Irrer Nachbarschaftsstreit in Zittau: Friedensrichter soll Ruhe stiften

Seit Ronny K. 2004 seine Zweiraumwohnung bezogen hatte, tobt ein irrer Nachbarschaftskrieg. Ronnys “Feind“ wohnt unter ihm. Mehr dazu unter www.dresden-fernsehen.de +++

Ronny K. aus Olbersdorf bei Zittau (Landkreis Görlitz) ist total verzweifelt: Seit er 2004 seine Zweiraumwohnung bezogen hatte, tobt ein irrer Nachbarschaftskrieg. Ronnys „Feind“ wohnt unter ihm.

Erst beschwerte er sich über Lärm bei Malerarbeiten während des Einzugs, dann ließ der „böse“ Nachbar nichts unversucht, um Ronny aus dem haus zu vertreiben. Da waren Schreiben an die Hausbewohner, Ronny würde seine Wohnung „idiotisch“ belüften, wodurch die Heizkosten gestiegen sein, dann soll es sogar einen Buttersäureanschlag gegeben haben.

Verfahren vor Gericht wurden bisher immer eingestellt, jetzt soll ein Friedensrichter Ruhe stiften. Michael Dude vom Amtsgericht Bautzen erklärt, was ein Friedensrichter für Entscheidungen treffen kann und was ein solches Verfahren kostet.         

Quelle: News Audiovision

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!