Irrtum am Chemnitzer Brühl

Der Brühl Boulevard bleibt auch künftig Fußgängerzone.

Wie die Stadtverwaltung auf Nachfrage von SACHSEN FERNSEHEN mitteilte, wurden die entsprechenden Verkehrsschilder irrtümlich abmontiert.

So sollten ursprünglich nur die Zusatzzeichen „Linienverkehr“ entfernt werden, da die CVAG das Gelände nicht mehr befährt.

Da sich auf dem Brühl auch eine Grundschule befindet, hatten sich Chemnitzer Bürger besorgt über die neue Regelung gezeigt.

Mit der Wiederaufstellung der Schilder ist der Brühl nun wieder für den Durchgangsverkehr gesperrt und allein dem Fußvolk vorbehalten.