Itchy rocken am Kopp

Chemnitz – Am Samstag hat sich der Platz rund um das Karl-Marx-Monument wieder in eine Konzertarena verwandelt.

Beim vierten Konzert der Reihe „Am Kopp“ sorgten dieses mal Itchy für ordentlich Stimmung. Die Punkrock-Band, die bis April 2017 als Itchy Poopskid aktiv war, spielte Lieder aus ihrem brandneuen Album „All We Know“, welches am 21. Juli veröffentlicht wurde. Aber auch ältere Songs hatten die Musiker im Gepäck.

Obwohl die Wetteraussichten am Samstag zunächst nicht so rosig aussahen, konnten sich die Besucher am Nischel über strahlenden Sonnensschein und sommerliche Temperaturen freuen. Die Stimmung war dementsprechend gut.

Präsentiert wurde die Open-Air Veranstaltung vom Atomino, in Kooperation mit der Chemnitzer Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH (CWE). Für dieses Jahr war es zunächst das letzte Konzert am Kopp. Eine Fortsetzung für 2018 ist aber geplant.