Jahresempfang der IHK

Die IHK will sich weiterhin intensiv für ihre Mitglieder einsetzen.

Das war der Haupttenor, der gestern Abend beim Jahresempfang der Industrie und Handelskammer Südwestsachsen zu hören war. Es hagelte von IHK Chef Michael Lohse aber auch Kritik für die Bundesregierung. Die bezog sich neben der Unternehmersteuerreform auch auf die steigenden Energiekosten als zwei der Punkte. Als Gast konnte gestern Abend auch der sächsische Finanzminister Horst Metz im Saal der IHK begrüßt werden. Er lobte die Wirtschaftskraft in der Region Chemnitz, hielt sich mit konkreten Zusagen aber zurück. In der IHK Südwestsachsen sind etwa 71.000 Mitgliedsunternehmen zusammengefasst. Die Handelskammer unterstützt sie unter anderem mit einer Reihe von Weiter- und Fortbildungsveranstaltungen.