Jahresrückblick des ERC Chemnitz

Der Eis- und Rollsportclub Chemnitz e.V. blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2006 zurück.

Januar 2006
Die Bambinis des ERC holen in SG mit dem ESV 03 bei den Landesjugendsportspielen in Geising Platz 2 hinter dem ES Weißwasser und vorm ETC Crimmitschau Die Wild Boys fügten, durch ein 6:4 in Dresden, den Neuen Eislöwen die erste Saisonniederlage zu.  

Februar 2006
Der ESV 03 kündigt die Kooperation mit ERC  

März 2006
Die Bambinis des ERC beenden den Burger-King-Cup punktgleich mit dem ESV 03 und dem ETC. Die Jugend (SG Schönheide/Chemnitz/Klingenthal) holt Platz 3 der Ostdeutschen Meisterschaft. Die Wild Boys belegen am Ende Platz 3 in der Sachsenliga. Die Rollhockeyherren ziehen sich aus der 1. Bundesliga zurück und starten in der 2. Bundesliga Süd   April 2006 Die Bambinis gewinnen ungeschlagen den Gasag-Frühjahrs-Cup in Berlin  

Mai 2006
Der ERC veranstaltet zum 12. Mal das Internationale Rollhockeyturnier Toni Uhlig und Michael Stiegler stehen im Aufgebot der Deutschen A-Jugend Rollhockeynationalmannschaft  

Juni 2006
Die D-Jugend holt Gold bei den 13. Kinder- und Jugendsportspielen der Stadt Chemnitz im Rollhockey. Die A-Jugend kehrt mit einem zweiten Platz vom Internationalen Rollhockeyturnier in Dornbirn (A) zurück. Dabei musste man sich nur dem Nationalteam der Schweiz geschlagen geben, konnte sich aber gegen das Österreichs durchsetzen.  

Juli 2006
Alexander Teichert wechselt zu den Neuen Eislöwen Dresden Die Wild Boys präsentieren sich auf dem Braustolzfest Dieter Nicolai erhält die goldene Ehrennadel des LSB. Das deutsche A-Jugend Rollhockeyteam mit Toni Uhlig und Michael Stiegler verpassen durch ein 4:5 gegen Frankreich Bronze bei der EM Der ERC verpflichtet Trainer Jozef Kovacik und Stürmer Ville Hedman (Tampere)  

August 2006
Der ERC beteiligt sich zum wiederholten Male an der Sportmeile auf dem Chemnitzer Stadtfest Beim Gera-Cup springt am Ende Platz 2 für die Rollhockeyherren heraus  

September 2006
Die C-Jugend wird Ostdeutscher Rollhockeymeister Die Alten Herren holen Gold bei den Landesseniorensportspielen in Böhlitz im Rollhockey Die Rollhockeyherren belegen in der 2.Bundesliga am Ende Platz 3. Der ERC nimmt am 2.Tag des Chemnitzer Eissports teil  

Oktober 2006
Der ERC beteiligt sich am Tag des Sächsischen Eishockeys Mit Petr Hrbek (CZ) konnte ein Topstar für das Sachsenligateam verpflichtet werden.  

November 2006
Die Wild Boys starten in die Sachsenligasaison Christian Weck erzielt den 1500. Punktspieltreffer seit Wiederbelebung des Chemnitzer Eishockeys Mit Pavel Richter (CZ/D) wird ein weitere Stürmer verpflichtet Die Rollhockey A-Jugend holt Silber bei der Deutschen Meisterschaft, welche in Chemnitz ausgerichtet wurde. Die D-Jugend holt ungeschlagen Gold bei der Deutschen Rollhockeymeisterschaft im Remscheid. Die Wild Boys ziehen ins Halbfinale des Sachsenpokals ein  

Dezember 2006
Der ERC schließt das Jahr 2006 mit einem ausgeglichenen Haushalt ab.