Jahrestag Tschernobylkatastrophe – Kinderkurheim Volkersdorf hilft den Opfern

Heute vor 24 Jahren hat Europa den Atem angehalten: bei der Atomreaktorkatastrophe von Tschernobyl. Noch heute leiden 85% der Kinder an den Spätfolgen. Das Kinderkurheim Volkersdorf bei Dresden kümmert sich seit vielen Jahren um die Opfer. +++

Weit weg von ihrem zu Hause in Weißrussland können sie die Sorgen ihres Alltags und ihre Krankheit vergessen. Gesundes Essen, Spiel und Spaß tragen zur Erholung bei.

Etwa 700 Kinder kommen pro Jahr aus den betroffenen Gebieten rund um Tschernobyl ins Kinderkurheim Volkersdorf. Im vier Wochen-Rhythmus erholen sich hier 52 Kinder zwischen 7 und 15 Jahren von den Spätfolgen des Reaktorunglücks.

Im Video sehen Sie unseren Moderator Christian Kaiser im Gespräch mit dem Leiter des Kinderkurheims, Bernd Born.

Die Spendenkonten des Kinderkurheims Volkersdorf:
Dresdner Volksbank-Raiffeisenbank eG, Konto 3333001003, BLZ 85090000
Ostsächsische Sparkasse Dresden, Konto 3200011741, BLZ 85050300

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!