Jahresversammlung von Amnesty International in Dresden

Rund 500 Mitglieder von Amnesty International aus ganz Deutschland treffen sich am Pfingstwochenende in Dresden zur diesjährigen Jahresversammlung. Thema ist u.a. Rassismus in Deutschland. +++

Anlässlich der zunehmenden Angriffe gegen Flüchtlingsunterkünfte und der Pegida – Demonstrationen diskutieren die Mitglieder von Amnesty International unter anderem über Rassismus in Deutschland. Eine weiteres Thema werden die Menschenrechte im digitalen Zeitalter sein.

Die nicht – öffentliche Jahresversammlung von Amnesty International in Deutschland tagt immer zu Pfingsten an wechselnden Orten in Deutschland. Dieses Jahr finden Wahlen zum Vorstand statt. Der Vorstand ist das höchste ehrenamtliche Gremium der deutschen Amnesty – Sektion.

Die deutsche Sektion hat mehr als 13 0.000 Mitglieder und Unterstützer. Es gibt über 600 Amnesty – Gruppen.

Am Rande der Versammlung protestieren die Mitglieder auf einer öffentlichen Aktion gegen Rassismus .

Quelle: Amnesty Dresden