Jan Vogler verlängert seinen Vertrag in Dresden

Der Intendant der Dresdner Musikfestspiele, Jan Vogler, hat seinen Vertrag um weitere fünf Jahre bis 2021 verlängert. Im Jahr 2009 hatte er die Intendanz der 1978 gegründeten Festspiele übernommen. +++

Unter seiner Leitung konnten die Dresdner Musikfestspiele in die vorderste Riege bedeutender internationaler Musikfestivals geführt werden. „Es ist ein sehr gutes Zeichen, dass Jan Vogler sein Engagement in Dresden verlängert“, freut sich Dirk Hilbert, Erster Bürgermeister der Stadt Dresden. „Es ist in der Stadt deutlich zu spüren, dass die Musikfestspiele unter seiner Leitung an Bedeutung gewonnen haben ohne den Bezug zu den Dresdnerinnen und Dresdnern zu verlieren. Gleichzeitig hat die internationale Ausstrahlung aber Jahr für Jahr zugenommen. Gerade mit Blick auf die kommende Bewerbung der Stadt Dresden als Europäische Kulturhauptstadt ist Jan Vogler ein unersetzlicher Partner und unermüdlicher Botschafter unserer Stadt.“

Die Festspiele präsentieren sich mit jährlich wechselndem inhaltlichen Schwerpunkt als Botschafterin für die Musik- und Kulturstadt Dresden weltweit. Sie sind ein Garant für höchstes musikalisches Niveau und präsentieren praktisch alle führenden internationalen Orchester und Dirigenten sowie Künstlerinnen und Künstler von Weltrang und ambitionierte Projekte um die Nachwuchsförderung. Unter Jan Voglers Intendanz erfuhren die Festspiele ein rasantes Wachstum. Die Karteneinnahmen konnten von 2009 bis 2014 mehr als verdoppelt werden. Überaus positiv verlief auch die Besucherentwicklung mit einer Auslastungssteigerung von 77 auf 94 Prozent und einem Zuwachs der internationalen Besucher von 6 auf nunmehr 13 Prozent. Außerdem konnten namhafte Sponsoren für die Festspiele gewonnen und die Sponsorenmittel um das 3,5-fache erhöht werden. Jährlich berichten rund 90 Medienvertreter,  davon die Hälfte aus dem Ausland, über die Festspiele.

„Ich freue mich über das entgegengebrachte Vertrauen und auf fünf weitere engagierte und motivierte Jahre zusammen mit meinen Mitarbeitern. Ich sehe meine Aufgabe darin, Dresden durch den kulturellen Austausch weiter zu öffnen. Unsere Vision ist es, durch die wachsende Strahlkraft der Musikfestspiele Dresdens Attraktivität als weltoffene, vielfältige und lebendige Kulturstadt nachhaltig zu stärken und das Festival unter den allerersten Adressen in der internationalen Festivallandschaft zu verankern“, Jan Vogler, Intendant Dresdner Musikfestspiele.

Quelle und Foto: Stadt Dresden