Jazz vom Feinsten: Valentin Gregor Quartett und Bandicity

Chemnitz- Am Samstag steht im Kraftwerk in Chemnitz alles im Zeichen des Jazz. Ab 16 Uhr bringen das Valentin Gregor Quartett und Bandicity Chemnitz zum swingen.

Valentin Gregor Quartett

Unter Leitung des Berliner Jazzgeigers Valentin Gregor spielt das Valentin Gregor Quartett unter dem Motto „Swing´n´Latin“. Es ist der erste Auftritt der Band in Chemnitz.  Hier ist großer Hörgenuss garantiert!

Brandicity

Virtuos setzt der Brandenburger Komponist, Dozent, BigBandleader und Saxophonist Prof. Rolf von Nordenskjöld das Erbe Helmut Brandts fort. Dieser legendäre Komponist, Arrangeur und Musiker setzte mit seiner Helmut Brand Combo in den 1950er Jahren einen Meilenstein des Cool Jazz in Deutschland.

Das Konzert findet im Großen Saal statt. Imbiss und Getränke sind vorhanden.

Eintritt: 5 Euro

Achtung: Zur Einhaltung des aktuellen Hygiene-Konzeptes im Haus Kraftwerk ist Besuch nur nach vorheriger Anmeldung mit Name, Anschrift und Telefonnummer und Angabe, ob der Besuch im familiären Umfeld oder nicht stattfindet, möglich.

Anmeldung: 0371 – 38 39 030 oder konzerte@chemnitzer-jazzclub.de

(Quelle: Chemnitzer Jazzclub e.V.)