Jeder 20. Erzieher in Sachsen ist ein Mann

Kamenz (dapd-lsc). Nur jeder zwanzigste Erzieher in sächsischen Kindergärten ist ein Mann.

Als Erzieher hätten im März dieses Jahres 25.529 Frauen und 998 Männer in 2.780 Kindertagesstätten gearbeitet, teilte das Statistische Landesamt am Donnerstag in Kamenz mit.

Die Zahl der Erzieher habe sich im Jahresvergleich leicht um knapp vier Prozent erhöht, die der Kindergärten um knapp zwei Prozent. Im Durchschnitt seien die Erzieher 44 Jahre alt gewesen. Rund jeder dritte Erzieher habe schon das 50. Lebensjahr vollendet. Die meisten Angestellten in den Kindergärten hätten eine Berufsausbildung zum Erzieher absolviert, ihr Anteil habe bei knapp 81 Prozent gelegen.

dapd

+++
Zwei Lattenroste zu verkaufen – Kleinanzeigen bei SF

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar