Jeder zweite Viertklässler erhält eine Bildungsempfehlung fürs Gymnasium

Rund die Hälfte der 27.000 sächsischen Grundschülern der 4. Klassen an öffentlichen Schulen hat in diesem Jahr eine Bildungsempfehlung für das Gymnasium bekommen. +++

50,2 Prozent (13.645 Schüler) haben eine Bildungsempfehlung für das Gymnasium und  48,6 Prozent (13.214 Schüler) die Empfehlung für eine Mittelschule erhalten.

In den Regionalstellen der Bildungsagentur liegen seit heute die vorläufigen Anmeldezahlen für die einzelnen Schularten vor.

Hier wird nun mit Hochdruck an der Klassenbildung für alle allgemein bildenden öffentlichen Schulen gearbeitet. Bis Mitte Mai erhalten Eltern die Information, an welcher Schule die Schüler im neuen Schuljahr ab 9. August – lernen werden.

Quelle: Sächsisches Staatsministerium für Kultus
++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar