Jennifer von 14-Jährigem getötet

Die Polizei und die Staatsanwaltschaft haben am Mittwochnachmittag eine Pressekonferenz zum gewaltsamen Tod der 13-jährigen Jennifer aus Wiesenbad gegeben.

Dabei hieß es, dass ein 14-jähriger Junge aus Annaberg das Mädchen getötet haben soll. Der Jugendliche hat bis zum jetzigen Zeitpunkt ein Teilgeständnis abgelegt und wird noch heute dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Nach den ersten Erkenntnissen der Polizei hat es einen Streit zwischen den beiden Teenagern gegeben, bei dem es angeblich um einen MP3-Player ging. Das Mädchen war am Samstag in Annaberg verschwunden und wurde am Dienstag bei einer Suchaktion auf einer Industriebrache gefunden.