Jetzt kann Chemnitz ertastet werden

Chemnitz – Am Mittwoch wurde der circa 1 Meter mal 1,50 Meter große 3D Stadtplan aus Bronze auf dem Sockel angebracht.

Blinde Menschen, aber auch Sehende haben nun die Möglichkeit, die Formen und Strukturen von Gebäuden in der Stadt zu ertasten.

Zudem stehen Infos in Blinden- und Normalschrift auf der Bronzeplatte.

Nach der Einweihung musste das Tastmodell zunächst wieder abgebaut werden, da sich bei der Endmontage herausgestellt hatte, dass die Maße der Verbindung zwischen Sockel und Platte nicht übereinstimmen.