Jetzt mit Video: RB Leipzig gewinnt erstes Pflichtspiel

Souverän haben die Bullen aus Markranstädt vor heimischer Kulissen einen 5:0-Sieg erzielt.

Das Spiel vor ca. 2.400 Zuschauern startete im Stadion am Bad mit einem schnellen Tor durch Christian Streit. RB übernahm das Spielzepter und zeigte ansehnlichen Kombinationsfußball, der vor allem über die rechte Seite mit Michael Lerchl und Sebastian Wille kam.

Blau-Weiß Leipzig hatte Mitte der ersten Halbzeit auch einige sehendwerte Torchancen. Stürmer Jan Effner beschäftigte die routinierte Bullen-Abwehr doch mächtig.

Dann gab es kurz vor der Pause einen Doppelschlag für RB. In der 34. Spielminute schob Jochen Höfler den Ball zum 2:0 ein. Nur eine Minute später war es Christian Reimann, der die RB-Fans wieder jubeln ließ.

Mit diesem Spielstand ging es in die Halbzeitpause.

Nach dem Wiederanpfiff bot sich ein ähnliches Bild, wie schon zu Beginn der ersten Hälfte. RB gab den Ton auf dem Rasen an und das Team wurde für seine Laufbereitschaft in der 50. Spielminute mit einem weiteren Treffer von Christian Reimann belohnt.

Von Blau-Weiß kam zu diesem Spielzeitpunkt wenig. Allerdings brachte die immer wieder funktionierende Abseitsfalle die Bullen zur Weißglut. Der eingewechselte Bullen-Oldie Ronny Kuyat traf in der 68. Minute zum 5:0 Endstand.

Das erste Sachsenpokalspiel der neuen Saison verlief sowohl auf als auch neben dem Rasen sehr fair ab. Lediglich zwei gelbe Karten musste der Schiedsrichter an RB Leipzig verteilen.

+++ Sehen Sie das Spiel in voller Länge im TV bei LEIPZIG FERNSEHEN. Freitagabend ab 21 Uhr und Samstag um 10 Uhr und 20 Uhr. +++