Jetzt neu bei der LVB: Instant-Verkehrsmeldungen

Die Zeiten sind vorbei, in denen man bei der LVB-Hotline anrufen musste, um zu erfahren, wann und warum der öffentliche Nahverkehr in Leipzig stockt. Denn ab sofort hat die LVB einen neuen Verkehrmeldungsdienst an den Start gebracht. +++

Oft genug herrscht im öffentlichen Nahverkehr in Leipzig Chaos. Die Busse und Bahnen fahren nicht und keiner weiß warum. Die Leipziger Verkehrsbetriebe wollen das nun mit ihrem heute gestarteten Online-Angebot ändern. Denn ab sofort können Störungen wie kurzfristige Baustellen oder ausgefallene Linien als Verkehrsmeldungen noch schneller abgerufen werden.

Interview: Ulf Middelberg – Geschäftsführer LVB

Dabei werden die Meldungen direkt von den Mitarbeitern der LVB erfasst und zur Verfügung gestellt. Wie die Prozedur im Detail abläuft, erklärt LVB-Projektleiter Mirko Heyne.

Interview: Mirko Heyne – Projektleiter LVB

Bis die Technik so in Betrieb gehen konnte, dauerte es allerdings eine Weile. Und auch jetzt ist man noch damit beschäftigt, das System weiter zu verbessern.

Interview: Ulf Middelberg – Geschäftsführer LVB

Ob das System wirklich so gut funktionieren wird, hängt wohl auch von der regen Nutzung durch die Fahrgäste ab. Denn nur so kann ermittelt werden, was klappt und was nicht. Bei den vielen chaotischen Verkehrssituationen pro Jahr in Leipzig wird das neue System aber voraussichtlich oft in Anspruch genommen werden.