Jetzt wird es bunt

Chemnitz – Schon bald soll der 300 Meter hohe Schornstein des Energieversorgers eins den Nachthimmel zum Strahlen bringen.

Bereits Mitte März wurde die neue Beleuchtungsvariante getestet. Dabei sollen die sieben Abschnitte des Schornsteins in der entsprechenden Farbe angestrahlt werden. Die ursprüngliche Beleuchtungsvariante, mit zwei je 450 Meter langen LED-Ketten war aufgrund eines Rechtsstreites mit dem Hersteller nicht vorrangetrieben worden. Doch nun es soll es endlich weiter gehen mit dem Leuchten in luftiger Höhe.

Die Testläufe der verschiedenen Varianten werden am 9. und 11. August in der Zeit von 21.30 Uhr bis 22.30 Uhr stattfinden. Die Chemnitzer sind dann dazu aufgerufen über ihre Lieblingsvariante abzustimmen.

Ab dem 12. August wird es unter www.eins.de/Schornstein einen Link zur Onliebefragung geben. Wer die Testläufe verpasst, findet dort dann auch Bilder der drei Varianten. Während der Testläufe werden die LEDs bis zu einer Höhe von 150 Metern leuchten.

Die Gewinnervariante wird dann ab November den gesamten Schornstein zum Strahlen bringen.