Joachim Hoof bleibt Vorstandvorsitzender der OSD

Dresden - Joachim Hoof bleibt Vorstandsvorsitzender der Ostsächsischen Sparkasse Dresden. Das hat der Verwaltungsrat in seiner jüngsten Sitzung beschlossen. Hoof wird das Amt bis Juli 2027 inne haben.

© Thomas Schlorke

Der Verwaltungsratsvorsitzende des ostsächsischen Kreditinstitutes, Landrat Michael Geisler begründete die Entscheidung damit, dass Hoof die Sparkasse der Region zu einem leistungsstarken, soliden und innovativen Spitzeninstitut der bundesdeutschen Sparkassenorganisation entwickelt hätte, man freue sich weiter auf sein Wissen, seine Erfahrungen und seine Fähigkeit setzen zu können. Mit einer Bilanzsumme von rund 14 Milliarden Euro gehört die Ostsächsische Sparkasse Dresden zu den Spitzeninstituten bundesdeutscher Sparkassen.