Jobinitiative für Chemnitz

Am Donnerstagmorgen hat der Chemnitzer Stadtreinigungsbetrieb ASR eine Vereinbarung zur Zusammenarbeit mit der Arbeitsagentur Chemnitz und dem Jobcenter Chemnitz geschlossen.

Die Initiative „Einstellungssache – Jobs für Sachsen“ soll dem immer stärker werdenden Fachkräftemangel entgegenwirken.

Mit der Unterstützung der Arbeitsagentur können dem ASR so Bundesweit Bewerber zugeführt werden.

Interview: Manfred Wüpper – Betriebsleiter ASR

Für das Jobcenter stellt die Zusammenarbeit mit dem ASR einen wichtigen Beitrag dar, um interessierte Bewerber gezielt zu vermitteln.

Dabei übernimmt das Jobcenter nicht nur eine vermittelnde sondern auch beratende Funktion.

Interview: Angelika Hugel – Vorsitzende der Geschäftsleitung der Agentur für Arbeit Chemnitz

Wer sich für eine Ausbildung zum Berufskraftfahrer interessiert kann sich noch bis zum 14. November direkt beim ASR oder über das Jobcenter Chemnitz bewerben.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar