Jöhstadt: Nagelplatte im Gras versteckt

Ein Annaberger fand am vergangenen Samstag im Wald bei Jöhstadt, oberhalb der Ortsverbindungsstraße Jöhstadt-Schmalzgrube, etwa zehn Meter neben einem Hochstand, ein Nageleisen.

Auf ein 14 cm x 5 cm großes Lochblech sind mehrere Nägel (80 mm) geschweißt. Die Nagelplatte war mit Gras bedeckt und erst beim näheren Hinsehen zu bemerken. Der Mann informierte Beamte der Bundespolizei, welche die Nagelplatte sicherstellten und den Fundort dokumentierten. Zuständigkeitshalber übergaben sie den Sachverhalt an die Landespolizei. Das Polizeirevier Annaberg prüft derzeit mögliche Tatbestände.

Weil eine Gefährdung für Mensch und Tier durch weitere derartige Nagelplatten nicht ausgeschlossen ist, sucht das Polizeirevier Annaberg unter Tel. 03733 88-0 Zeugen. Wer kann Hinweise zu Personen geben, die solche Platten hergestellt haben? Wer hat möglicherweise schon derartige Platten gesehen? Wer kann sonst Hinweise zum geschilderten Sachverhalt geben?