Johann Strauß zu Gast in Leipzig

Leipzig – Am Sonntag legten die K&K Philharmoniker mit ihrer „Wiener Johann Strauß Konzert-Gala“ auf ihrer Europatour einen Stopp in der Messestadt ein.

In zwei aufeinanderfolgenden Aufführungen im Gewandhaus erlebten die Leipziger dabei die Faszination Strauß aus erster Hand – einer längst vergangenen Epoche entsprungen, ist der Zauber von Johann Strauß Werken nach wie vor spür- und greifbar. Das Orchester rund um Dirigent Thomas Mandl spielte Stücke aus drei Generationen Strauß: Vater, Sohn und Enkel – alle haben zum einmaligen Klang der Klassiker beigetragen. Begleitet vom österreichischen K&K Ballett konnten die Gäste Walzer, Polka und Reiter-Märsche aus der Zeit Johann Strauß erleben.

© DaCapo/J. Kendlinger

Weitere Haltepunkte der Europatournee sind unter anderem Wien und Antwerpen im Februar und Stockholm und Helsinki im März.