John Lennon in Chemnitz

Im Wasserschloss Klaffenbach wird ab Samstag dem 13. Juli eine Ausstellung des bekannten Beatle und Solokünstlers präsentiert.

„The Art of John Lennon“ zeigt dabei etwa 140 Zeichnungen, Fotografien, Filme und Objekte aus dem Leben des Künstlers.

Angefangen mit seiner Zeit mit den Beatles, über das Zusammentreffen und der Heirat mit der japanischen Experimentalkünstlerin Yoko Ono bis zu intimen Einblicken ins spätere Familienleben werden den Besuchern unterschiedliche Facetten John Lennons näher gebracht.

Interview: Michael-Andreas Wahle – Sammler und Kurator „The Art of John Lennon“

Die John Lennon-Ausstellung ist über einen Zeitraum von 25 bis 30 Jahren gewachsen.

Der Sammler Michael-Andreas Wahle hat viele der seltenen Stücke dabei direkt von John Lennons zweiter Ehefrau Yoko Ono erhalten.

Seit 2010 tourt die Ausstellung durch Deutschland und Europa – in Chemnitz sind jetzt besonders viele Stücke zu sehen.

Interview: Michael-Andreas Wahle – Sammler und Kurator „The Art of John Lennon“

Zu der noch immer wirkenden Botschaft der Rockikone gilt sein großes Engagement für den Frieden, das in der Ausstellung wieder lebendig wird.

„The Art of John Lennon“ ist bis zum 20. Oktober im Wasserschloss Klaffenbach zu erleben.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar