Johnny Cash – Der Mythos lebt weiter

Am Sonntag haben rund 400 Fans der Countrylegende Johnny Cash zusammen mit der Band „Bandana“ vergangene Zeiten wieder aufleben lassen.

In der ausverkauften Chemnitzer Stadthalle spielte die neunköpfige Kombo die größten Hits des 2003 verstorbenen „Mann in Schwarz“. Dafür reisten die Fans jeden Alters aus ganz Deutschland und dem Ausland an.

Interview: Andreas Matthes – Sänger

Die Musiker selbst leben den Mythos auf der Bühne und jede Show ist anders.

Interview: Mandy Römer – Sängerin

Mit Liedern wie „Ring of Fire“ und „Cry Cry Cry“ prägte Johnny Cash ein ganzes Genre. Zu Lebzeiten schrieb er mehr als 500 Songs und verkaufte weltweit über 53 Millionen Tonträger.