Jordan Heywood wechselt nach Dresden

Dresden - Der kanadische Verteidiger Jordan Heywood, wurde nun von den Dresdner Eislöwen unter Vertrag genommen. Der 29-jährige Rechtsschütze wechselt von den Heilbronner Falken auf die Kufen der Blau-Weissen.

Der Kanadier bestritt in der letzten Saison mit 59 Partien alle Spiele als Kapitän, markierte 16 Tore und gab 24 Assists. Heywood weist die beste Plus-Minus-Statistik in Heilbronn vor und agierte innerhalb seines Teams als punktbester Verteidiger. Als gelernter Verteidiger erzielte er in der Hauptrunde mit zwölf Toren die meisten Treffer.

Thomas Barth, Sportgeschäftsführer bei den Dresdner Eislöwen: "Die Defensive hat uns in der vergangenen Saison auch aufgrund diverser Ausfälle immer wieder Sorgen bereitet. Deshalb wollen wir das Grundgerüst für die kommende Spielzeit solider aufbauen. Mit Jordan konnten wir uns die Dienste eines Spielers sichern, der in der DEL2 mit seiner überzeugenden Spielweise für Aufsehen gesorgt hat. Er ist ein sehr ehrgeiziger Spielertyp, der immer hart an sich und seinen Fähigkeiten arbeitet. Als Kapitän der Heilbronner Falken hat er zudem eine Vorbildfunktion übernommen und seine Erfahrungen auch mit jungen Spielern geteilt. Dieser Ansatz ist eine perfekte Ergänzung für die Arbeit mit unserem jungen Kader."

Joardan Heywood freut sich auf die neue Herausforderung in Dresden. Er möchte sich weiterentwickeln und neue Aufgaben in Angriff nehmen.

Seine Karriere startete Heywood bei den Melville Millionaires. Es folgten die Stationen Victoria Grizzlies, Merrimack College und Bakersfield Condors. Vor seinem Wechsel nach Heilbronn in der Saison 2016/2017 war Heywood in der ECHL für die Reading Royals aktiv.