Jorge-Gomondai-Gedenkturnier in Dresden-Johannstadt

Am 1. Mai findet das vom Afropa e.V. organisierte Fußballturnier auf dem Sportplatz von SSV Turbine Dresden statt. Mit dem Turnier wird an Jorge Gomondai erinnert, der 1991 in Dresden nach einem fremdenfeindlichen Überfall gestorben war. +++

Am 1. Mai von 13-18 Uhr veranstalten der Verein Afropa e.V. gemeinsam mit 1953international auf dem Sportplatz von SSV Turbine Dresden e. V. in der Dresdner Johannstadt (Pfotenhauerstraße 79) ein antirassistisches Fußballturnier. Das Turnier ist Jorge Gomondai gewidmet, der 1991 in Dresden Todesopfer eines rassistischen Überfalls wurde.

Die Sportveranstaltung soll Brücken zwischen Menschen unterschiedlicher Herkunft bauen und gegenseitigen Respekt und Akzeptanz fördern. So werden unter den zwölf Mannschaften aus Dresden und Umgebung auch Teams mit Flüchtlingen und Asylsuchenden vertreten sein.

Das Turnier wird unterstützt von SSV Turbine Dresden und durch die Landeshauptstadt Dresden, Büro der Integration und Ausländerbeauftragte.

Quelle: Afropa e.V.