Jubiläum der Bergparade

Chemnitz- Zur Eröffnung der Adventszeit fand am Samstag in Chemnitz zum 40. Mal die traditionelle Bergparade statt. Sie ist der Auftakt für über 20 weitere Aufzüge im Erzgebirge in der Vorweihnachtszeit.

Die über 1.000 teilnehmenden Berg- und Hüttenleute präsentierten sich im traditionellen Habit. Unter den Teilnehmern waren 711 Uniformträger, 357 Bergmusiker sowie 18 Bergsänger. Nach der Formierung auf dem Theaterplatz bewegte sich der Umzug über die Straße der Nationen und der Brückenstraße durch die Innenstadt. Am Stadthallenvorplatz fand die Bergparade dann ihr Ende. Sie war erneut die größte ihrer Art in dieser Saison. Die traditionelle Bergparadensaison im Erzgebirge endet am 23. Dezember mit einem Umzug in Annaberg-Buchholz.