Jubiläum vom KRIMI Total Dinner

Dresden - „Sie werden noch heute Abend ermordet.“ Mit diesen Worten der Wahrsagerin Angelina beginnen die amüsanten Verstrickungen der KRIMI total Komödie „Wer öfter stirbt, ist längst nicht tot“. Das Stück feiert 10-jähriges Jubiläum und sorgt weiterhin für mörderisch gute Unterhaltung.

Die Premiere der Inszenierung fand am 13. November 2009 statt. Seither erlebten mehr als 26.000 Gäste die 300 Veranstaltungen der Krimikomödie. Am Freitag, dem 15. November 2019 fand im DORMERO Hotel Dresden City die Jubiläumsveranstaltung des Stücks statt. Zwischen mysteriösen Vorahnungen der Wahrsagerin Angelina und amüsanten Zwischenfällen mit Sängerin Madeleine Simmons genießen die Zuschauer ein erlesenes Vier-Gänge-Menü. Dabei sind die Gäste Mitarbeiter des Grand Hotels, das sein 100-jähriges Bestehen feiert. Bei der Planung eines prachtvollen Galaabends sind spannende Ereignisse und mysteriöse Mordfälle vorprogrammiert. Die Gäste erleben die tausend Tode der weltberühmten Sängerin Madeleine Simmons und die exquisite Kochkunst von Starkoch Vincent Comtesse und ermitteln gemeinsam, um den Täter zu überführen. Dabei entscheiden sie selbst, ob sie sich aktiv an den Ermittlungen beteiligen oder bequem von ihrem Platz aus miträtseln.

Auch nach 10 Jahren ist das Interesse für „Wer öfter stirbt, ist längst nicht tot“ ungebrochen. Auch in Zukunft wird öfter gestorben: Bereits am 11.01.2020 findet die nächste Veranstaltung im DORMERO Hotel Dresden City statt – ideal auch als Weihnachtsfeier.

Alle Termine und Karten gibt es im Netz unter www.krimitotal.de/dinner, bei den Veranstaltungsorten und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

© Sachsen Fernsehen
© Sachsen Fernsehen
© Sachsen Fernsehen
© Sachsen Fernsehen
© Sachsen Fernsehen
© Sachsen Fernsehen