Jubiläumsjahr der Frauenkirche – Mehrere Uraufführungen geplant

Im kommenden Jahr feiert die Frauenkirche das zehnte Jubiläum ihres Wiederaufbaus. Geplant sind viele Konzerte mit den Ensembles der Frauenkirche. Mehr zu den Highlights des klangvollen Jubiäumsjahres bei DF-Online.+++

„Eine Kirche voller Leben ist in das Herz Dresdens zurückgekehrt“, erklärt Frauenkirchenpfarrer Sebastian Feydt. „Zu verschiedenen Anlässen, besonders aber in den Tagen um das zehnte Kirchweihfest im kommenden Jahr erinnern wir an prägende Ereignisse des Weihejahres
2005. Mit dem Motto „Kommt, und geht in Frieden“ wollen wir eine Einladung aussprechen und gleichzeitig die Friedensbotschaft der Frauenkirche in den Mittelpunkt stellen.“

Bereits im Februar wird der Aufnahme der Kirche in die Nagelkreuzgemeinschaft vor 10 Jahren gedacht. Im Oktober bilden zehn Festtage das Leben des Gotteshauses ab. Vom 22. bis zum 31. Oktober 2015 finden u.a. Festgottesdienste, thematischen Orgelandachten und besondere
Konzerte statt, zudem gibt es Angebote für Familien und junge Menschen. Den Bauleuten des Lebens der Kirche soll Dank gesagt werden und für Interessierte Gelegenheit zu besonderen Erkundungen bestehen.

Im klingenden Gotteshaus übernimmt die Musik natürlich eine ganz besondere Rolle. Mit knapp 130 Angeboten präsentiert die Frauenkirche auch im Jubiläumsjahr ein für ein Gotteshaus einzigartiges Programm: 57 Konzerte, 22 Geistliche Sonn- bzw. Festtagsmusiken, 40 Orgelabende,
acht Familien- bzw. Jugendangebote und zwei Adventsliedersingen machen das Jahresprogramm nummerisch umfang- und gestalterisch facettenreich.

Zu den Highlights zum zehnjährigen Jubiläum der Dresdner Frauenkirche hat Dresden Fernsehen Redakteur Jonathan Wosch unter anderem Sebastian Feydt, Pfarrer Frauenkirche und Ralf Ruhnau, Leiter Konzertmanagement Frauenkirche interviewt. Weitere Informationen erhalten Sie im Video!