Judokas mit internationalen Gästen

Zum 15. Internationalen „Günter Wiedemann“ Judo-Gedenkturnier stehen am Samstag Judokas aus 20 verschiedenen Vereinen auf der Matte.

Im Dojo des Chemnitzer Polizeisportclubs im Sportforum kämpfen ab 10:00 Uhr an die 200 Judokas um den Turniersieg.

Dabei werden neben deutschen Startern aus Bayern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen auch internationale Gäste aus Frankreich und Tschechien erwartet.

Das Turnier geht in diesem Jahr bereits zum 15. Mal über die Bühne und wird in sechs verschiedenen Altersklassen ausgetragen.

Interview: Lothar Beu – Pressesprecher CPSC Budo e.V.