Jugend trainiert für Olympia

In der Chemnitzer Hartmannhalle haben Jugendliche heute für Olympia trainiert.

Hier wurde das Basketball-Landesfinale in der Wettkampfklasse IV in dem Bundeswettbewerb ausgetragen. Mannschaften aus 8 sächsischen Schulen nahmen teil. Jugend trainiert für Olympia ist ein von der Kultusministerkonferenz aufgelegter Wettbewerb, der Schüler gezielt zum Sporttreiben animieren soll. Für die Mädchen und Jungen ist vor allem der Spaß am Sport wichtig. Das Team des Chemnitzer Sportgymnasiums im gelben Trikot war der Sieger des Tages. Die Mädchen sind die besten sächsischen Basketballerinnen im Bundeswettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ Wettkampfklasse IV.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar