Jugendaktionstag in Chemnitzer City

Die Chemnitzer Innenstadt ist am Mittwochnachmittag fest in der Hand Jugendlicher gewesen.

Das Aktionsbündnis Junges Chemnitz hatte zum ersten Jugendaktionstag rund um das Rathaus eingeladen. Mit der Veranstaltung sollte ein deutliches Zeichen gegen Abwanderung und für ein buntes selbstbestimmtes Unternehmen in unserer Stadt gesetzt werden. Mit vor Ort war auch die Gründungsinitiative des Jugendforums, die junge Chemnitzer zu ihren Lebensbedingungen befragt hat. Die Ergebnisse sollen anschließend der Stadtverwaltung übergeben werden. Bereits jetzt fordern die Jugendlichen einen offensiven Umgang mit Innenstadtfesten, eine zukunftsorientierte Politik sowie erweiterte Mitbestimmungsrechte.