Jugendamt sucht Bereitschaftsbetreuungsfamilien in Dresden

Das Jugendamt Dresden sucht fünf Familien, die für Kinder und Jugendliche aus schwierigen familiären Verhältnissen eine sogenannte Bereitschaftsbetreuung übernehmen. +++

Neben der persönlichen Eignung, entsprechenden Wohnverhältnissen und einer stabilen Paarbeziehung müssen die Familien Zeit für die Kinder haben. Bereitschaftsbetreuung ist eine Tätigkeit in Vollzeit, daher kann nur ein Partner berufstätig sein.

Geschwisterkinder in der Familie erleichtern es oft den kleinen Familienmitgliedern auf Zeit, sich einzuleben. 

Die Freiwilligen Familien erhalten für ihre Tätigkeit vom Jugendamt eine Vergütung. Auch eine kindgerechte Ausstattung der Wohnung wird bezuschusst.

Wer sich für diese Tätigkeit interessiert, ist herzlich zum Informationsabend am Mittwoch, 5. September, 19 Uhr, in den Kinder- und Jugendnotdienst, Rudolf-Bergander-Ring 43, eingeladen.
 
Interessenbekundungen sowie Rückfragen nehmen Ralf-Michael Klawitter und Undine Kunzmann unter Telefon 2 75 36 63 oder per E-Mail ukunzmann@dresden.de entgegen.

Quelle: Stadt Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!