Jugendherberge öffnet Ende 2011

Wie kann die Chemnitzer Innenstadt für Jugendliche attraktiver werden?

Auf diese Frage gibt es zweifellos mehrere Antworten. Eine davon ist eine preisgünstige Unterkunft mitten im Stadtzentrum. Und die soll schon bald Realität werden.

Die neue Jugendherberge am Getreidemarkt nimmt immer mehr Konturen an. In dieser Woche sind an dem ehemaligen Umspannwerk die Hüllen gefallen. Nun fehlt der Fassade nur noch der passende Anstrich.

Im Innern des Gebäudes sind die Gewerke unterdessen beim Ausbau der Unterkünfte. Gleichzeitig wird im hinteren Außenbereich der neue Küchenanbau fertiggestellt.

Interview: Dipl.-Ing. (FH) Jörg Rothe eins energie in sachsen

Ursprünglich sollte die Jugendherberge in diesen Wochen eröffnet werden, doch der Bau verzögerte sich. Schuld daran war zum einen der strenge Winter, daneben stellten aber auch erhebliche Schäden an der Trag-konstruktion das Ingenieursteam vor zusätzliche Herausforderungen.

Interview: Dipl.-Ing. (FH) Jörg Rothe eins energie in sachsen

Ende August – so der Plan – kann das Sächsische Jugendherbergswerk mit der Möblierung beginnen. Nach erfolgter bautechnischer Abnahme steht einer Eröffnung des Hauses noch in diesem Jahr dann nichts mehr im Wege.

Interview: Dipl.-Ing. (FH) Jörg Rothe eins energie in sachsen

Von der zentralen Lage des Gebäudes versprechen sich die künftigen Mieter einen großen Zulauf, 131 Betten warten künftig auf ihre Nutzer. Doch nicht nur die Herberge profitiert von ihrem Standort. Nicht zuletzt soll mit der Sanierung des alten Komplexes auch ein Beitrag zur Belebung der Innenstadt geleistet werden.