Jugendjury vergibt 70.000 Euro Projektförderung

41 neue Jugendprojekte prämierte die Jury-Sitzung des sächsischen Aktionsprogramms ‚Hoch vom Sofa!‘ der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung. Mehr auf www.dresden-fernsehen.de +++

 

Mit rauchenden Köpfen saßen der Fachbeirat und die 15-köpfige Jugendjury zwei Tage zusammen, um darüber zu entscheiden, welche der 66 eingereichten Projektideen gefördert werden.

Die jungen Sachsen zwischen 10 und 16 Jahren haben tatsächlich viele Ideen: Eine Fotoausstellung, die Neugestaltung einer Brachfläche im Stadtteil, die Renovierung einer Half-Pipe, die Einrichtung eines Schulradios oder das Anlegen einer Dirt-Strecke auf ungenutzten Feldern. 41 der Projektideen können die Jugendlichen nun zusammen mit ihren Projektpartnern (ein gemeinnütziger Verein, ein Verband oder Gemeindevertretern) umsetzten. Dafür bekommt jedes Projekt eine Förderung bis zu 2.000 € zur Verfügung gestellt und Unterstützung durch das Hoch vom Sofa! Team.

Und so wird demnächst in Naundorf (Nordsachsen) ein Spielplatz von den „nature detectives“ kinder- und umweltgerecht mit Weidenzelten, Sonnenuhr und Blumen neu erblühen. Der „Neklup“ Leipzig wird fleißig schneidern und alte Klamotten in neuem Design erstrahlen lassen. Und in Doberschau-Gaußig (LK Bautzen) entsteht eine Fahrradstrecke mit Steilkurven und Sprüngen unter dem Motto „Weg vom Computer – ab aufs Rad“.

„Ich finde wir haben fair entschieden und die besten Projekte werden meiner Meinung nach jetzt gefördert“, sagt Jugendjury-Mitglied Claudia aus Neukirch. Ab Januar 2012 geht es also in ganz Sachsen an die Umsetzung und es wird geplant, gewerkelt, getragen, geschliffen und alles was dazu gehört. Hauptsache: Hoch vom Sofa!

Quelle: Aktionsprogramm Hoch vom Sofa!  der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung, Regionalstelle Sachsen.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!