Jugendliche randalieren an Haltestelle

Mit einem Sachschaden von etwa 5.000 Euro ist in der Nacht zum Samstag eine Haltestelle demoliert worden.

 Per Notruf wurde der Chemnitzer Polizei die Mitteilung über zwei junge Randalierer an der Tschaikowski-/Uferstraße gemeldet. Die eintreffenden Beamten konnten noch am Tatort einen 16- und einen 19-Jährigen stellen. Beide standen unter erheblichem Alkoholeinfluß. Der 16-Jährige hatte 1,61 Promille und der 19-Jährige 1,02 Promille intus. Gegen beide laufen nun die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung.