Jugendliche schlagen Schwarzen

Ein dunkelhäutiger Mann ist in einem Chemnitzer Linienbus Opfer von drei jugendlichen Schlägern geworden. Die Polizei sucht dringend Zeugen!!

Der Mann war am Montagabend in einem Bus der Linie 31 von der Zentralhaltestelle in Richtung Sonnenberg unterwegs, als er gegen 18.30 Uhr von drei Jugendlichen zuerst beleidigt und danach geschlagen wurde.

Eine 23-Jährige beobachtete die Tat und alarmierte die Polizei. Die drei Jugendlichen verließen den Bus an der Haltestelle Glockenstraße, sie hatten wohl die Überwachungskamera im Bus bemerkt. Die Polizei konnte gegen 19.30 Uhr nach einem Zeugenhinweis einen 15 Jährigen als Tatverdächtigen festnehmen. Inwieweit das Opfer verletzt wurde, ist nicht bekannt.

Der Mann hat sich bis jetzt nicht bei der Polizei gemeldet. Die Polizei sucht dringend Zeugen, um die zwei mutmaßlichen Mittäter zu ermitteln. Auch der Geschädigte möge sich bei der Polizei melden.    

Quelle: News Audiovision Chemnitz        

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar