Jugendliche Täter ermittelt

Den Chemnitzer Beamten ging eine 14-köpfige Tätergruppe aus dem Landkreis Annaberg-Buchholz ins Netz, die seit September 2002 ihr Unwesen bei insgesamt 30 Einbrüchen begingen.

Bei den Diebstählen wurde überwiegend in Firmen, Handels- und gastronomischen Einrichtungen, in Gartenanlagen, Garagen und Automaten eingebrochen. Die Täter, im Alter von 14 bis 19 Jahren hatten es dabei auf Spirituosen, Zigaretten, Lebensmittel und Bargeld abgesehen. Zum Abtransport ihrer Beute entwendten sie auch PKWs , Mopeds und Motorräder. Die Einbrüche fanden im Raum Annaberg/Buchholz und Mildenau im Zeitraum September bis Dezember 2002 sowie Oktober 2004 bis Februar 2005 statt. Der entstandene Schadenbeläuft sich auf 36 Tausend Euro.