Jugendliche Tankstellenräuber gefasst

Eine Serie von Überfällen auf verschieden Tankstellen hielt Dresden in den letzten Wochen in Atem Fünf der Überfälle sind nun aufgeklärt – die Polizei hat zwei jugendliche Täter geschnappt.

Die Dresdner Tankwarte können aufatmen. Die Täter, die in den letzten Wochen fünfmal eine Tankstelle überfallen haben, sind gefasst.

Schockierend – beide sind gerade mal 17 Jahre alt. Beim letzten der Überfälle war ein 13jähriger mit dabei. Bei Ihren Überfällen gingen die Tankstellenräuber äußerst rabiat vor – dabei lief alles immer nach dem selben Schema ab.

Die Beute: jeweils mehrere Hundert Euro Bargeld und Zigaretten – immer die selbe Marke. Bereits nach dem zweiten Überfall am 6. Februar war die Polizei schon mal auf der richtigen Fährte.

Trotzdem gelangen den Tätern noch drei weitere Überfälle – bevor die Ermittler genug Beweise zusammen hatten – um die Räuber zu Hause festzunehmen. Aufnahmen der Überwachungskameras hatten letztendlich auf die Spur der Täter geführt. Bei den Durchsuchungen stellten die Beamten die Tatwaffe fest, eine sogenannte Softair-Pistole, außerdem die zur Maskierung benutzte Wollmütze, Kleidung, die geraubten Zigaretten und Reste des erbeuteten Geldes.
 
Insgesamt 3500 Euro erbeuteten die Räuber auf Ihren 5 Raubzügen. Die beiden 17 jährigen Täter – die bereits vorher mit Eigentumsdelikten in Erscheinung getreten sind – sitzen derzeit in Untersuchungshaft.

++

Mehr dazu erfahren Sie in der Drehscheibe Dresden, stündlich ab 18 Uhr auf DRESDEN FERNSEHEN.