Jugendliche testen Künstliche Intelligenz in den TSD

Dresden- In den Technischen Sammlungen Dresden dreht es sich alle 14 Tage um Künstliche Intelligenz. Jugendliche können dort in Workshops zum Beispiel Computerspiele programmieren. "Jugend hackt Lab". Diese Labs gibts nicht nur in Dresden, sondern auch in Görlitz und Freiberg. Mit im Boot sitzt das Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf. Auch der Freistaat Sachsen fördert die Projekte in den Städten im aktuellen Doppelhaushalt. Ein großes Event ist vom 10.12.-12.12.21 in den Technischen Sammlungen Dresden geplant. Dort können Jugendliche ihre Projekte umsetzen. 60 Teilnehmer können mitmachen. Ob die Workshops als Präsenz- oder Online-Veranstaltung angeboten werden, entscheidet sich kurzfristig.