Jugendlicher mit Messer attackiert

Beucha - Ein Jugendlicher ist durch eine Messerattacke in Beucha bei Leipzig schwer verletzt worden. Am Bahnhof kam es zu einem Streit zwischen dem Opfer und einem 16-jährigen syrischen Flüchtling. Er zückte im Verlauf der Auseinandersetzung das Messer und stach mehrmals zu. 

Samstagabend kam es am Bahnhof in Beucha bei Leipzig zu einer blutigen Messerattacke unter Jugendlichen. Ein aus Syrien stammender 16-jähriger Flüchtling war mit einem 17-Jährigen in Streit geraten. Plötzlich zog der Syrer ein Messer und verletzte sein Gegenüber in Arm, Bein und im Halsbereich. Der Verletzte wurde vor Ort von einem Notarzt behandelt und anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei konnte aufgrund von Zeugenaussagen einen Tatverdächtigen festnehmen. Ihm wird versuchter Totschlag durch schwere und lebensgefährliche Körperverletzung zur Last gelegt.

© Sachsen Fernsehen