Jugendweihlinge in Paris wandeln auf den Spuren Ludwig XIV.

Dresden/Paris - Am dritten Tag der Jugendweihereise von 1000 sächsischen Jugendlichen haben die Mädchen und Jungen Versailles unsicher gemacht.

Sie besuchten das Schloss von König Ludwig dem XIV. Der Sonnenkönig ließ es im 17. Jahrhundert errichten. Es liegt rund 20km außerhalb des Stadtzentrums von Paris. Dort arbeiten bis zu 10.000 Bedienstete. Versailles gilt auch als das Vorbild vieler europäischer Schlösser und ist der Höhepunkt der europäischen Palastkultur. Des weiteren schipperten die Jugendweihlinge gegen Abend über die Seine. Dort sahen sie Paris aus einer ganz anderen Perspektive. Es ging vorbei am Eiffelturm, dem Regierungsgebäude (Élysée-Palast), der Freiheitsstatue des Bildhauers Auguste Bartholdi auf der Île aux Cygnes.

© Sachsen Fernsehen
© Sachsen Fernsehen
© Sachsen Fernsehen
© Sachsen Fernsehen
© Sachsen Fernsehen