Junge Filmemacher stellen ihre Werke vor

Jugendliche aus dem Sächsisch-Bayrischen Städtenetz haben sich als Filmemacher ausprobiert.

Die Ergebnisse wurden am Samstag bei einer Abschlussveranstaltung im Tietz dem Publikum vorgestellt. Die jungen Leute kamen dabei aus Chemnitz, Zwickau, Plauen, Hof und Bayreuth. Die 25 jungen Leute drehten im Rahmen des inzwischen 4.Städtenetz-Filmworkshops Kurzfilme.

Unterstützung gab es dabei von den Sächsischen Ausbildungs- und Erprobungskanälen. Der Workshop selbst begann bereits Ende Juli und die Jugendlichen hatten eine Woche Zeit für die Kurzfilme. Diese wurden in den Städten gedreht und sollten die Sichtweise der Jugendlichen auf die Orte widerspiegeln.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung