Junge Programmierer gesucht

Dresden - Bei der CrossMedia Tour laden in den Herbstferien 14 kostenfreie Medienworkshops zum Entdecken ein. Das Angebot wendet sich an Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 25 Jahren. Viele Angebote gibt es diesmal im Bereich Coding. Programmieranfänger sind eingeladen, eigene kleine Programme, Anwendungen und Musikstücke zu schreiben. Laut Projektkoordinatorin Kristina Richter ist das kinderleicht.

Die CrossMedia Tour geht mit 14 Medienworkshops in die Herbstferien. Im Oktober 2018 können sich Dresdner Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 25 Jahren als Medienproduzenten ausprobieren. Unter dem Motto „Deine Ideen – Deine Medien – Deine Stadt“ bietet das Projekt stadtweit ein vielfältiges Angebot an Medienworkshops. Alle Workshops sind kostenfrei. Anmelden können sich Interessierte ab sofort unter www.crossmediatour.de.

„Der Herbst steht ganz im Zeichen der Codeweek“, sagt Kristina Richter, Projektkoordinatorin vom Medienkulturzentrum Dresden. „Wir haben im Oktober besonders viele Angebote im Bereich Coding und laden alle jungen Programmieranfängerinnen und –anfänger dazu ein, eigene kleine Programme, Anwendungen und Musikstücke zu schreiben. Denn: Es ist kinderleicht!“ Das Workshopprogramm umfasst neben Angeboten zum Programmieren auch wieder beliebte Klassiker wie „Kurzfilmproduktion“, „Bildbearbeitung“ und Trickfilmworkshops wie „Cherry Potter und die Speisekammer des Schreckens“ und Level Design. Das volle Programm und weitere Informationen zum Projekt gibt es unter www.crossmediatour.de.

Für die CrossMedia Tour haben sich 21 Dresdner Vereine und Initiativen zusammengeschlossen, um gemeinsam ein umfassendes medienpädagogisches Angebotsspektrum zu entwickeln. Die Koordination übernehmen das Medienkulturzentrum Dresden und der CrossMedia Tour e.V. Das Projekt wird gefördert von der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen, dem Amt für Kultur und Denkmalschutz der Landeshauptstadt Dresden und SAP SE.