„Junge Wilde“ starten am Sonntag

Am Sonntagvormittag beginnt mit einem schweren Auswärtskampf bei der Kampfgemeinschaft Eichstätt/Straubing die neue Ligasaison für den BC Chemnitz 94.

Die Wölfe gehen zunächst optimistisch in die neue Saison. „Wir streben in der Südstaffel Rang zwei an, was die Qualifikation für das Halbfinale bedeuten würde. Das wird aber gegen die starke Konkurrenz sehr schwer. Experten schätzen die Südstaffel stärker als die Nordstaffel ein und vergleichen sie mit dem Leistungsniveau der 2. Liga“, warnt Coach Olaf Leib vor zu hohen Erwartungen der Fans. Die weiteren Kontrahenten in der Südstaffel sind die KG Leverkusen/Köln, Olympia Rhein/Neckar Heidelberg und der BC Thüringen Gera.