Junger Mann auf offener Straße ausgeraubt

Am Mittwochabend haben drei Unbekannte einem jungen Mann an der Sarrasanistraße in Dresden den Rucksack geraubt. Die drei Täter sind auf BMX-Rädern geflohen.+++

Am Mittwochabend raubten drei Unbekannte einem jungen Mann (18) an der Sarrasanistraße den Rucksack.

Der 18-Jährige lief von der Straßenbahnhaltestelle am Carolaplatz in Richtung Köpckestraße. Als er hinter sich Geräusche wahrnahm, drehte er sich um und erkannte drei Jugendliche auf BMX-Rädern. Kurz darauf bekam er zunächst einen Schlag auf den Hinterkopf und anschließend noch weitere Schläge. Trotz  seiner Gegenwehr raubten ihm die Unbekannten den Rucksack. Dem 18-Jährigen gelang schließlich die Flucht in Richtung Hauptstraße. Das Trio unterdessen flüchtete auf Rädern in Richtung Carolabrücke. Dabei warfen sie den geraubten Rucksack in ein Gebüsch. 

Bei dem Trio handelte es sich um junge Männer im Alter zwischen 16 und 20 Jahren. Sie waren allesamt schlank und dunkel bekleidet. Zwei Täter trugen sogenannte Tunnelohrringe (Durchmesser 15 mm). Die BMX-Räder waren jeweils weiß, grau und mattschwarz.

Die Dresdner Polizei sucht Zeugen, welche den Raub beobachtet haben oder Angaben zu den Tätern machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

Quelle: Polizeidirektion Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar