Junger Mann in Dresden geschlagen und beraubt

Der 22-Jährige war auf der Prießnitzstraße unterwegs und hatte beobachtet, wie sich vier Männer auffällig für geparkte Autos interessierten. Danach wurde er von vier Unbekannten geschlagen und beraubt. Die Polizei sucht Zeugen (0351) 483 22 33. +++

In der Nacht zum Samstag ist ein junger Mann (22) von vier Unbekannten geschlagen und beraubt worden.

Der 22-Jährige war auf der Prießnitzstraße unterwegs und hatte beobachtet, wie sich vier Männer auffällig für geparkte Autos interessierten. Das Quartett klinkte augenscheinlich die Türen der Fahrzeuge ab. Der junge Mann alarmierte daraufhin die Polizei und folgte den Verdächtigen. Diese wiederum wurden nunmehr auf den 22-Jährigen aufmerksam und attackierten den Mann. Sie schlugen auf den Zeugen ein und raubten dessen Handy. Das Opfer erlitt leichte Verletzungen und musste ambulant versorgt werden.

Als die Polizeibeamten vor Ort eintrafen, waren die Täter bereits geflüchtet. In der Folge suchten drei Streifenwagenbesatzungen und ein Team der Kriminalpolizei sowie der Diensthundestaffel nach dem Räuberquartett, leider ohne Erfolg.

Zwischenzeitlich hat die Dresdner Kriminalpolizei die Ermittlungen übernommen und fragt in diesem Zusammenhang: Wer hat die Tat beobachtet? Wer kann Aussagen zu dem Räuberquartett machen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

Quelle: Polizei Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!